Zu Besuch im Wasserturm Bobbau (Sachsen-Anhalt) , erbaut 1926-27

Durch eine Anfrage vom Heimatverein aus Bobbau eröffnete sich eine Gelegenheit zu einer Innenbesichtigung des Wasserturmes, und in einem ersten Telefonat vereinbarten wir mit BM Dieter Ullmann einen Besuchstermin zu den Donnerstag-Sprechstunden am 31. Juli 2014.Zwei Mitarbeiterinnen erwarteten uns schon, nachdem sie den Turm für die Besteigung vorbereitet hatten. Das modernisierte Erdgeschoß dient für Ausstellungen zur Geschichte von Ortschaft und Einwohnern, aber auch für Versammlungen & Tagungen im Backsteinambiente. Über eine Wandtreppe erreicht man das erste Zwischengeschoß, in welchem ursprünglich wasserwirtschaftliche Anlagenteile zur Wasseraufbereitung standen. Einige Reststücke teilen sich den Raum mit heimatlichen Ausstellungsstücken aus Haus, Hof & Gewerbe. Über ein weiteres Geschoß, welches nur aus Betonbalken zur Versteifung des Schaftes besteht, kommt man auf den Tropfboden unterhalb des Behälters. Mächtiges Betonwerk zeigt die Lastenverteilung des 320 m³ fassenden Wasserbehälters auf die Pfeiler der Skelettkonstruktion. Auf einer schmalen Wendeltreppe um den 9 m hohen Zylinder herum kommt man zur Betonabdeckung [weiterlesen...]